FRITZIE IST DA!

Wer im Bauhaus100–Jubeljahr (dieses Jahr, 2019, jetzt, im Moment, aktuell) immer noch nicht weiß, was das Bauhaus ist … will es vielleicht auch gar nicht wissen. Oder doch? Kater Fritzie jedenfalls interessierte sich mehr für Mäuse, Vögel und Fische (letztere gern auch etwas aufwendiger zubereitet). Doch als seine Künstler-Familie Klee in den Urlaub will, kann er nicht mit, denn sein Magen ist sehr empfindlich und ihm wird vom Eisenbahnfahren schlecht. Daher bringen die Klees den Kater ins Bauhaus, also in die weltberühmte Weimarer Kunstschule. Und obwohl sich Fritzie seine Ferien hier etwas anders vorgestellt hat (Weniger Quadrate, Kreise und Dreiecke! Mehr Mäuse!!!), erlebt er im Bauhaus doch so einiges …

Nach Stromausfall im Bauhaus ist das neue Bauhaus-Kinder-Kunst-Bilder-Abenteuer-Sachbuch endlich da und auch für Erwachsene bestens geeignet:

BAUHAUS-KATER FRITZIE
von Silke Opitz und Mylène Rigaudie
Revolver publishing, Berlin 2019
Bestellen

Und wer die wunderbaren Illustrationen von Mylène Rigaudie in GROSS und ohne Text sehen will, also wer z.B. eine Lesebrille braucht, diese aber immer nicht findet, oder wer noch nicht lesen kann, aber dafür so richtig gut hingucken: FRITZIE wird auch ausgestellt.
In der Kunsthalle Erfurt vom 03.05 bis 14.07.2019

(c) Mylène Rigaudie 2019